| von Gert Reiling

Haptische Werbung mit dem iPad: Mit einer Aktionsseite hat sich BMW auf die Einführung des jüngsten Apple-Produktes vorbereitet. Die Seite hat ein ,,Multitouch-Feature“, mit dem sich jedes Detail der BMW-Modelle betrachten lässt. BMW Channel beinhaltet aktuelle Videos von BMW TV sowie eine ausführliche Übersicht aller aktuellen BMW-Modelle. Durch Links sind mit nur einer Berührung die Website von BMW Financial Services oder der BMW Car Konfigurator zu erreichen. Ebenfalls gibt es Informationen zu jedem BMW-Modell und eine Händlersuche.

Tobias Nickel, Leiter Marketingkommunikation BMW Deutschland: „Wir gehen von einer ganz neuen Mediennutzung durch das iPad aus. Hierfür sind auch neue Werbeformen nötig. Wir setzen auf das iPadvertorial, das Werbung und informative Inhalte verbindet, ohne dabei aufdringlich zu sein.“ Die iPad Aktionsseite wurde für den deutschen Markt von der Digitalagentur Plan.Net entwickelt und umgesetzt.

„Tabletgeräte wie das iPad läuten für Marken eine neue Ära für involvierende und interaktive Werbung ein, die den Usern einen Mehrwert bieten kann, sofern sie im Vorfeld richtig konzipiert wird“, so Plan.Net-Geschäftsführer Michael Frank. Für den internationalen Einsatz wurde das BMW Magazin, das weltweit meistgelesene Kundenmagazin, für das iPad adaptiert. Die digitale Erstausgabe in englischer Sprache bietet Funktionen wie die Integration von Netzinhalten, Satellitenkarten und Videos. Jochen Schmalholz, Leiter Innovationsmarketing BMW Group: „Durch interaktive Inhalte bekommt das Magazin eine zusätzliche Dimension und erweitert das bloße Blättern um die Möglichkeit der vollen Navigierbarkeit. Inhaltsverzeichnis und Seitenzahlen haben ausgedient, denn der Leser kann jederzeit sämtliche Bereiche direkt ansteuern.“ Die iPad-Adaption des BMW-Magazins erfolgte durch die iconmobile group.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cit" existiert leider nicht.