Audi: Pilotiert durch Shanghai
| von Pascal Nagel

Audi wird im Rahmen der diesjährigen CES Asia eine autonome Fahrt durch den Stadtverkehr von Shanghai demonstrieren. Der pilotierte A7 Sportback wird eine rund 15 Kilometer lange Strecke durch die Straßen der Megacity zurücklegen. Erst im hatte Audi seinen Technikträger 550 Meilen vom Silicon Valley zum amerikanischen Pendant der CES nach Las Vegas fahren lassen. Der Stadtverkehr in der chinesischen Metropole dürfte allerdings eine ganz andere Herausforderung sein. carIT wird live vor Ort sein und sich von den Technologien überzeugen können.

Neben dem pilotierten Fahren zeigt Audi auf der CES Asia unter anderem den Online-Dienst Audi connect, der ein gemeinsam mit Huawei speziell für den asiatischen Markt entwickeltes LTE-Modul nutzt. Außerdem zeigen die Ingolstädter das Audi tablet, das seine Premiere bereits im aktuellen Q7 feierte. Neu ist hingegen die Gestensteuerung, mit der das Device bedient werden kann. Zudem trägt die Kooperation mit dem Internetkonzern Baidu Früchte – Mit Baidu CarLife integriert Audi künftig auch in China Smartphones ins Auto.

 

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cit" existiert leider nicht.