erdgas2
| von Gert Reiling

Ein Blick auf das Smartphone reicht, um die nächste Erdgastankstelle zu finden. Möglich macht das die App „A-Z Erdgastankstellen „, die erdgas mobil ab sofort kostenlos anbietet. Die Anwendung kann im Apple-Store für iPhone und iPad heruntergeladen werden.

,,Das Angebot richtet sich vor allem an Vielfahrer, die weitere Strecken zurücklegen und unterwegs Erdgas nachtanken wollen“, erklärt Dr. Timm Kehler, Geschäftsführer von erdgas mobil.  Die App listet alle der rund 920 Erdgastankstellen in Deutschland auf, bietet eine Umkreissuche und zeigt per Fingerstreich die jeweils nächstgelegenen Stationen an. Je nach Wunsch werden die Ergebnisse dabei in einer Karten- oder Listenansicht angezeigt.

Ist die Entscheidung auf eine Erdgastankstelle gefallen, kann man sich via Routenplanung zur gewählten Station navigieren lassen. Für jede Erdgastankstelle sind neben der Adresse auch Öffnungszeiten und Bezahlmöglichkeiten hinterlegt. Darüber hinaus erfolgt bei jedem Öffnen der App ein automatisches Daten-Update, so dass der Benutzer immer auf alle Aktualisierungen direkten Zugriff hat.

Als weitere Ausbaustufe ist auch eine Umsetzung der App für Android- und Windows-Geräte geplant. Mit den neuen Betriebssystemen kommen weitere Funktionen hinzu: So sollen auch die Einspeisung von Bio-Erdgas sowie der aktuelle Tankstellenpreis in Zukunft angezeigt werden. Ein Preismelder wird integriert, der die Aktualisierung des Erdgaspreises durch die Nutzer möglich macht.

Bei den Neuzulassungen liegt der Erdgasantrieb mit zweistelligen Zuwachsraten vor dem Elektro- und Flüssiggasantrieb. Dazu trägt auch die wachsende Modellpalette bei. Allein in diesem Jahr kamen der VW Golf TGI BlueMotion, der Audi A3 g-tron, der Mercedes-Benz B200 NGD, der Seat Leon TGI und ganz aktuell der Skoda Octavia mit Erdgasantrieb neu auf den Markt.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cit" existiert leider nicht.